Putztipps von Mutti: Partyspezial

Putztipps von Mutti: Partyspezial

Nachdem der Silvesterrausch endlich ausgeschlafen ist, erinnern dich nur noch die Weinflecken auf dem weißen Sofa an deine Silvesterparty. Doch leider lassen sich solche Andenken manchmal gar nicht so einfach entfernen. Wir verraten dir, mit welchen Tricks du die lästigen Partyüberbleibsel wieder loswirst.

Rotwein

Schon kleinste Rotweinflecken sind äußerst hartnäckig, besonders wenn sie eingetrocknet sind. Um sie dennoch loszuwerden, benötigst du etwas Zitronensaft und Salz. Zunächst weichst du den Fleck mit dem Zitronensaft ein und streust im Anschluss das Salz darauf, um den Fleck aufzusaugen. Da Zitronensaft viel Säure enthält, solltest du vorher an einer unauffälligen Stelle testen, ob dein Sofa oder Teppich den Zitronensaft schadlos verträgt.

Wachs

Kerzen sorgen für ein schönes Ambiente, aber wehe, es tropft jemand etwas Wachs auf das Sofa oder den Teppich. Doch auch hier gibt es ein einfaches Hausmittel, mit dem du Wachsflecken wieder entfernen kannst. Dafür brauchst du ein Bügeleisen und Löschpapier (alternativ gehen auch Servietten oder Küchenpapier). Leg das Papier auf den Fleck und bewege das Bügeleisen bei mittlerer Hitze über das Papier. So wird das Wachs wieder warm und flüssig und wird vom Löschpapier aufgesogen.

Erbrochenes

Auch im zarten Alter von 25 wissen manche Studenten noch nicht, wie viele Drinks sie vertragen. Im schlimmsten Fall schaffen sie es nicht einmal mehr bis zur Toilette, was zu sehr unappetitlichen Flecken führt. Um sie zu entfernen, gibst du entweder du etwas Spiritus auf den Fleck oder du sprühst bei empfindlichen Stoffen Rasierschaum darüber. Den Geruch kannst du dagegen mit einer Schale Essig oder Kaffeepulver entfernen, die du im Raum aufstellst.

Fett

Chipsfinger am Sofa abschmieren, das hat doch jeder schon einmal gemacht. Doch unglücklicherweise löst sich das Fett dadurch nicht auf, sondern hinterlässt seine Spuren auf der Couch. Mit fettlösendem Spülmittel kannst du diesen Flecken an den Kragen gehen. Mach etwas Spülmittel auf einen nassen Lappen und reib es vorsichtig von außen nach innen über den Fleck. Vorsichtig, weil sonst die Gefahr besteht, dass du etwas von der Farbe des Sofas abreibst.

 

Und wenn du wissen willst, wie du deine Bude in kurzer Zeit sauber bekommst, haben wir hier ein paar weitere Tipps für dich.

 
2 Kudos
Halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.