DIY – Reparieren leicht gemacht

DIY – Reparieren leicht gemacht

... und für wenig Geld.

Miete, Nebenkosten, Lehrbücher – vielen Studenten bleibt kaum noch Geld für die schönen Dinge im Leben. Umso ärgerlicher, wenn nach der letzten Party Löcher im Teppich oder in den Wänden übrig geblieben sind.

Das hart verdiente oder ersparte Geld möchte man natürlich ungern für Reparaturen ausgeben. Müsst ihr auch nicht. Mit diesen einfachen DIY-Tricks könnt ihr beim Reparieren bares Geld sparen!

Löcher in den Wänden

Kleinere Löcher in der Wand oder der Tapete (z.B. von Reißzwecken oder Nägeln) lassen sich wunderbar mit Kreide entfernen. Hierzu einfach Kreide (in der entsprechenden Wand- oder Tapetenfarbe) in das Lochdrücken und mehrfach hin und her drehen.

Flecken auf der Tapete beseitigen

Bei kleineren Flecken auf der (weißen) Tapete hilft euch das gute alte Tipp-Ex weiter. Den Fleck dünn mit dem Pinsel überstreichen, trocknen lassen und ggf. wiederholen, bis die Lackschicht die gleiche Farbe hat wie die Tapete.

Dellen im Holz Entfernen

Um kleinere Dellen oder Vertiefungen in Weichholzmöbeln zu entfernen, benötigt ihr einen nasses Baumwolltuch und ein Bügeleisen. Das Tuch über die Delle legen und mit dem Bügeleisen drüber bügeln. Durch die Hitze und den Wasserdampf kommt das Holz wieder hoch. Wichtig: das Holz darf nicht lackiert sein.

Lackschäden beseitigen

Wer kennt es nicht: mal eben schnell Staubsaugen, weil sich spontan Besuch angekündigt hat und schwups! ein fetter Kratzer im Türrahmen. Um solche Macken zu kaschieren, könnt ihr einfach Nagellack verwenden. Diese gibt es bei Drogeriemärkten oft sehr günstig (1 – 2 €) und in allen möglichen Farben. Einfach ein wenig Lack in der passenden Farbe auf der Kratzer auftragen und trocknen lassen.

Brandlöcher im Teppich verdecken

Wenn auf Partys in der Wohnung geraucht wird, kann es schon mal passieren, dass Brandlöcher entstehen. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch zu Problemen bei der Rückzahlung der Kaution führen. Mit diesem einfachen Trick könnt ihr ein solches Malheur schnell kaschieren. Einfach Flüssigen Klebstoff in das Brandloch gießen, dann ein paar Teppichflusen an einer unauffälligen Stelle herausziehen und diese in das mit Klebstoff bedeckte Brandloch stecken.

 

Die Inspirationen kommen übrigens von www.frag-mutti.de 😉 Habt ihr noch Tipps und Tricks für DIY Reparaturen?

 
9 Kudos
Halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.