Video-Streaming-Portale im Vergleich: Wer hat das beste Angebot?

Video-Streaming-Portale im Vergleich: Wer hat das beste Angebot?

Schlechtes Wetter und keine Lust auf Literaturrecherche? Egal, denn die neue Staffel von „House Of Cards“ guckt sich nicht von selbst und „Scrubs“ ist auch beim fünften Mal noch witzig. Aber wo gibt es das beste Streaming-Angebot? Wir sagen dir, wer dir was bietet.

Amazon Prime Instant Video

Kosten:

7,99 Euro pro Monat / 24 Euro (Studentenpreis) pro Jahr (monatlich / jährlich kündbar)

Angebot:

Viele aktuelle Serien, darunter auch zahlreiche Eigenproduktionen wie „Transparent“, „Mr. Robot“ oder „The Man In The High Castle“, befinden sich im Portfolio von Amazon Prime. Besonders interessant: Amazon hat für 2017 seine erste deutsche Eigenproduktion mit dem Titel „Wanted“ und Matthias Schweighöfer in der Hauptrolle angekündigt. Filmfans finden hier eher ältere Streifen, jedoch gibt es auch aktuelleres Material wie „John Wick“ zu sehen.

Extras:

Amazon punktet besonders durch sein Zusatzprogramm. Wer das Jahrespaket abschließt, bekommt kostenlosen Versand bei Amazon.de und neuerdings auch über Prime Music Zugang zu aktueller Musik.

Für wen es sich lohnt:

Für Sparfüchse, die ein Allround-Paket suchen, ist Amazon Prime mit zwei Euro pro Monat (im Jahresabo) für Studis unschlagbar. Aber auch Serienfans sind hier an der richtigen Adresse.

 

Netflix

Kosten:

7,99 – 11,99 Euro pro Monat (monatlich kündbar)

Angebot:

Ob „The Walking Dead“, „House Of Cards“ oder „Orange Is The New Black“: Netflix hat eine große Auswahl an angesagten Serien. Filmfans müssen sich dagegen mit Klassikern begnügen, da neue Streifen eher Mangelware sind.

Extras:

Gegen Aufpreis können bis zu vier Geräte gleichzeitig streamen, sodass sich der Account gut teilen lässt.

Für wen es sich lohnt:

Wer auf aktuelle Serien steht, ist mit Netflix nicht zuletzt wegen der zahlreichen Eigenproduktionen bestens beraten.

 

Maxdome

Kosten:

7,99 Euro pro Monat (monatlich kündbar)

Angebot:

Maxdome bietet ein großes Angebot an Serien, hat jedoch keine Eigenproduktionen. Dafür findet sich hier eine relativ große Auswahl an deutschen Serien wie zum Beispiel „Lerchenberg“ oder „Der letzte Bulle“. Die Filmauswahl ist groß, aber auch hier gibt es überwiegend ältere Streifen zu sehen.

Extras:

Das Alleinstellungsmerkmal von Maxdome ist der Zugang zu Wrestling-Shows der WWE.

Für wen es sich lohnt:

Für Wrestling-Fans ein Muss, ansonsten kann Maxdome durch ein solides Angebot zwar mit seinen Konkurrenten mithalten, sticht aber auch nicht besonders hervor.

 

Watchever

Kosten:

8,99 Euro pro Monat (monatlich kündbar)

Angebot:

Zwar gibt es einige exklusive Serien wie „The Returned“ aber ansonsten ist das Angebot eher durchschnittlich. Die Film-Auswahl ist solide, bietet aber wenig aktuelle Blockbuster.

Extras:

Watchever lässt sich auch offline streamen.

Für wen es sich lohnt:

Das Angebot ist solide, der Preis vergleichsweise hoch. Letztendlich ist es eine Frage des persönlichen Geschmacks, ob einem die Auswahl an Serien und Filmen gefällt oder nicht.

 

Sky Online

Kosten:

9,99 – 14,99 Euro pro Monat (monatlich kündbar)

Angebot:

Sky Online ist die beste Adresse für FilmfansFans von aktuellen Filmen. Denn vieleViele aktuelle Filme stehen hier lange vor der Ausstrahlung im TV zum Abruf bereit. Aber auch aktuelle Serien wie „The Newsroom“ und „House Of Cards“ befinden sich im Portfolio von Sky. Letztere kurioserweise in deutscher Erstausstrahlung, obwohl es eine von Netflix produzierte Serie ist. Das liegt an bestehenden Verträgen zwischen Sky und Netflix USA, die vor dem Deutschlandstart von Netflix abgeschlossen wurden.

Extras:

Gegen Aufpreis bietet Sky Online Sport-Events wie Formel 1, Fußball oder Tennis an.

Für wen es sich lohnt:

Wer nach aktuellen Filmen sucht, wird nicht am Angebot von Sky Online vorbeikommen, auch wenn der Preis für das Filmpaket mit knapp 15 Euro pro Monat relativ hoch ist.

 

Fazit:

Amazon und Netflix bieten auch dank vieler Eigenproduktionen das beste Angebot für Serienfans. Sky Online ist dagegen die beste Adresse für aktuelle Filme. Ansonsten hängt es vom persönlichen Geschmack ab, welcher Anbieter das beste Angebot hat. Preislich ist Amazon jedoch unschlagbar. Bis auf Sky Online bieten alle Anbieter kostenlose Probeangebote, wodurch du vergleichen kannst, welcher Anbieter sich für dich am meisten lohnt.

 
3 Kudos
Halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.