Studentenkneipen im Check

Studentenkneipen im Check

Hast du keine Lust mehr auf Schickimicki-Partys und Bier für sechs Euro? Dann haben wir ein paar Tipps für dich. Wir verraten dir, wo du in den Studentenstädten Berlin, München, Köln, Stuttgart und Hamburg die besten Studentenkneipen findest.

Berlin: Bar „Mama“

Second Hand Möbel, Betonwände und alles wirkt ein wenig abgegriffen. Bei Licht würde die Bar „Mama“ wahrscheinlich abschreckend wirken, doch abends ist es genau dieses Ambiente, das für Atmosphäre sorgt. Auf der Karte finden sich Spirituosen aus allerhand Ländern Europas und musikalisch dreht sich alles um Balkan- und Gypsybeats. Das „Mama“ in Kreuzberg ist sicher nichts für Jedermann, aber passt perfekt in die Berliner Szene.

München: barschwein

Der Griff in die Wortspielhölle hat seine Berechtigung: Ein halber Liter Weißbier für unter drei Euro können sich in München sehen lassen. Dieser Preis hat sich rumgesprochen, sodass es am Wochenende im „barschwein“ sehr kuschelig wird. Neben günstigem Alkohol bietet dir die Kneipe an der Münchener Freiheit Partymusik, Karaoke-Abende und Fußball an. Ein weiterer Clou: Du darfst dein eigenes Essen mitbringen und im „barschwein“ verzehren.

Köln: Bei Oma Kleinmann

Seit 1949 ist die urige Kneipe „Bei Oma Kleinmann“ eine Institution im Kölner Studentenviertel „Kwartier Latäng“. Der Einrichtung sieht man seine 60-jährige Geschichte deutlich an, doch gerade das macht den Charme der Kultkneipe aus. Serviert werden neben Kölsch auch Speisen wie Schnitzel oder Grünkohl. Da der Gastraum der Kneipe sehr klein ist, solltest du vorher reservieren.

Stuttgart: Maulwurf

Wenn du es satthast, immer die drei selben Biersorten zu trinken, dann musst du ins „Maulwurf“ in Vaihingen. Egal ob du lieber Pils oder Starkbier magst, hier findest du Gebräu aus der ganzen Welt. Jeden Monat gibt es zudem ein Bier des Monats. Aber wir würden dem „Maulwurf“ nicht gerecht, wenn wir es nur auf sein Bier reduzieren würden. Genauso lohnenswert ist nämlich seine Kneipenkultur, die von Fußball über Live-Musik bis hin zu Quizabenden reicht.

Hamburg: Pony Bar

Während nachmittags noch Latte macchiato geschlürft wird, entwickelt sich die „Pony Bar“ am Hamburger Campus abends zur trendigen Studentenkneipe. Bier und Cocktails gibt es zu studentenfreundlichen Preisen. Außerdem bietet die Location ein vielfältiges Kulturprogramm. Von Jazz-Konzerten bis hin zu Elektro-Musik ist das Musikangebot vielfältig. Am Sonntag ist die „Pony Bar“ dagegen der Place to Be für alle Tatort-Fans, denn dort gibt es ein Public Viewing zu der beliebten Krimi-Reihe. Kein Scherz.

 
4 Kudos
Halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.