Studentenfutter – Hähnchen-Pilz-Geschnetzeltes

Studentenfutter – Hähnchen-Pilz-Geschnetzeltes

Gut & günstig – wir zeigen, wie man auch mit kleinem Geldbeutel die (zukünftige) Freundin so richtig beeindrucken kann. Auf die Kochlöffel, fertig, los!

Der Klassiker: Hähnchen-Pilz-Geschnetzeltes. Zugegeben, das klingt zwar im ersten Moment nicht sonderlich glamourös. Doch richtig zubereitet, bringst du deine Gäste damit zum durchdrehen. Und das Beste daran: es geht ratzfatz. Wenn du alle Zutaten beisammen hast, steht in 15 Minuten ein leckeres Abendessen auf dem Tisch.

Fotocredits: Matthias Haupt
Fotocredits: Matthias Haupt

 

Was du dafür brauchst (für 2 Personen):

  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 100 g Champignons
  • 3 El Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Weißwein
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagsahne
  • 2 Frühlingszwiebeln

 

Und so geht’s:

Hähnchenbrustfilet und Champignons jeweils in Scheiben schneiden. Das Fleisch in 2 Esslöffel (das sind die großen Löffel!) heißem Öl bei starker Hitze rundherum braun anbraten, salzen, pfeffern und herausnehmen. Pilze mit 1 Esslöffel Öl in der Pfanne hellbraun anbraten.

Die Pilze mit Weißwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. 125 ml Gemüsebrühe und 100 ml Schlagsahne zugießen und offen bei starker Hitze 3 Min. einkochen lassen. Das Fleisch zugeben und 1 Min. kochen lassen. Von 2 Frühlingszwiebeln das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden, in die Sauce geben, evtl. nachwürzen. Fertig.

 

Kleiner Tipp: Wenn kein Messbecher o.ä. zur Hand ist, einfach ein 0,2 l Trinkglas zum Abmessen nehmen.

 
5 Kudos
Halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.