Studentenfutter: 3 schnelle Rezepte in der Prüfungszeit

Studentenfutter: 3 schnelle Rezepte in der Prüfungszeit

Mal ehrlich, in der Prüfungszeit ernährst du dich hauptsächlich von drei Dingen: Pizza, Chips und Energydrinks. Da du nach zwei Wochen lernen sicher schon jede Sorte einmal probiert hast, haben wir eine Alternative für dich: drei einfache Rezepte von Mahlzeit bis Snack, die dir nur wenig deiner wertvollen Lebenszeit rauben.

Avocado Pasta

Was Du brauchst:

  • 200 g Spaghetti
  • 1 reife Avocado
  • 100 g Cherrytomaten
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • Etwas Olivenöl

Und so geht’s:

Zunächst kochst du die Spaghetti und brätst währenddessen in einer Pfanne mit etwas Olivenöl die gewürfelten Zwiebeln an. Püriere anschließend die ausgehöhlte Avocado, würze sie mit Salz und Pfeffer und gebe sie in die Pfanne. Anschließend gibst du die gekochten Spaghetti und die in Viertel geschnittenen Cherrytomaten hinzu und lässt alles kurz köcheln.

 

Reispfanne

Was du brauchst:

  • 150 g Basmatireis
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 100 g Brokkoli
  • 100 g Mais
  • 2 – 3 mittelgroße Tomaten
  • 100 g passierte Tomaten
  • Öl
  • Pfeffer, Salz und Curry

Und so geht’s:

Koche zunächst den Reis und schneide währenddessen das Gemüse klein. Anschließend brätst du in einer Pfanne mit etwas Öl die Zucchini und den Brokkoli an. Dann fügst du die passierten Tomaten hinzu und lässt alles kurz köcheln, um danach das übrige Gemüse hinzuzufügen. Zuletzt fügst du den fertig gekochten Reis hinzu, würzt die Masse ordentlich und lässt alles noch einmal kurz köcheln.

 

Fächerkartoffeln

Was du brauchst:

  • Kartoffeln (möglichst groß)
  • Käse
  • Etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Butter
  • Schlagsahne

Und so geht’s:

Schneide Spalten in die Kartoffeln und füge abwechselnd etwas Käse und Butter in die Spalten. Anschließend würzt du die Kartoffeln und gießt etwas Olivenöl darüber, um die Kartoffeln dann bei 200 Grad im Ofen backen zu lassen. Danach gießt du die Schlagsahne über die Kartoffeln, streust noch etwas Käse darüber und gibst die Kartoffeln noch einmal für 10 bis 15 Minuten in den Ofen. Zwar dauert dieses Rezept etwas länger, aber die Wartezeit lässt sich super am Schreibtisch überbrücken 😉

 

 
2 Kudos
Halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.