Studentenfutter: Finger Food für Partys

Studentenfutter: Finger Food für Partys

Wenn Omi ihren 75. Feiert, mögen Schnittchen ja ganz nett sein. Aber du willst deinen Gästen bei deiner Party etwas Besseres präsentieren? Dann haben wie hier drei Finger Food Ideen für dich.

 

Pizzaschnecken

Was Du brauchst:

  • 1 Packung Pizza-Teig
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Packung Cocktailtomaten
  • 1 Glas Basilikumpesto
  • Geriebener Käse

Bei Bedarf:

  • Frischer Basilikum
  • Speck, Salami etc.

Und so geht’s:

Heize deinen Ofen auf 200 Grad vor. Rolle den Pizzateig auf dem Backblech aus und belege ihn mit den geschnittenen Zwiebeln, geschnittenen Tomaten sowie den anderen Zutaten. Zum Schluss belegst du sie noch mit dem geriebenen Käse. Achte darauf, dass der Teig nicht zu voll belegt ist. Jetzt rollst du ihn vorsichtig ein und schneidest ihn in circa fünf Zentimeter breite Stücke. Die Schnecken legst du nun auf das Backblech und lässt sie ungefähr 15 bis 20 Minuten im Ofen backen.

 

Pfannkuchenröllchen mit Lachs

Was du brauchst:

  • 2 Eier
  • 300 ml Milch
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Kräuter der Provence (aus der Dose oder tiefgekühlt)
  • 200 g Mehl
  • 4 TL Öl
  • 250 g Schmand
  • 2TL Meerrettich aus dem Glas
  • 400 g Graved Lachs in Scheiben

Und so geht’s:

Verrühre die Eier, die Milch, Salz, Pfeffer und die Kräuter. Gib das Mehl hinzu und lasse alles circa zehn Minuten quellen. Nun gibst du das Öl in eine Pfanne und brätst aus dem Teig vier Pfannkuchen. Anschließend verrührst du den Schmand mit dem Meerrettich, würzt die Masse mit Salz und Pfeffer und bestreichst damit die Pfannkuchen. Zuletzt legst du den Lachs auf die Pfannkuchen, rollst alles ein und schneidest die Rollen in kleine Stücke.

 

Nutella-Bananen-Taschen

Was du brauchst:

  • 1 Packung Blätterteig
  • 100 g Nuss-Nougat-Creme
  • 1 Banane
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Und so geht’s:

Heize deinen Backofen auf 200 Grad vor. Schneide den Blätterteig mit einem Messer in ungefähr 20 bis 24 gleichgroße Rechtecke. Die Banane zerknautschst du mit einer Gabel und gibst den Vanillezucker hinzu. Anschließend erwärmst du die Nuss-Nougat-Creme kurz in der Mikrowelle und lässt sie mit einem Teelöffel auf die Rechtecke tropfen. Nun kommt noch jeweils ein Teelöffel von dem Bananenmus auf die Rechtecke. Zuletzt klappst du Rechtecke zusammen, versiegelst sie an den Seiten und besprenkelst sie bei Bedarf von außen mit etwas Nutella, bevor du sie im Ofen goldbraun backen lässt.

 
1 Kudos
Halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.