Studentenfutter: Einfache Aufläufe für die Prüfungsphase

Studentenfutter: Einfache Aufläufe für die Prüfungsphase

Kochen kann sehr anstrengend sein und dir besonders in der Prüfungszeit wertvolle Zeit stehlen. Doch genau dafür eignen sich Aufläufe, denn sie sind leicht zu machen und schmecken auch aufgewärmt am zweiten Tag noch gut. Wir haben dir drei Auflaufrezepte zusammengestellt.

Nacho-Auflauf

Was du brauchst:

  • 150 g Nachos
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 große Paprika
  • ½ Dose Mais
  • 3 EL Tomatenmark
  • 250 ml Salsa-Sauce
  • 150 g geriebener Käse (beliebige Sorte, hier Gouda)
  • Salz, Pfeffer
  • Öl

Und so geht’s:

Heize deinen Backofen auf 200 Grad vor und lege rund Dreiviertel der Nachos in eine Auflaufform. Entkerne die Paprika und schneide sie in kleine Stücke. Brate das Hackfleisch mit etwas Öl in einer Pfanne an, gebe anschließend Mais und Paprika hinzu. Rühre zuletzt das Tomatenmark unter und würze alles mit Salz und Pfeffer. Gebe die Menge nun auf die Nachos in der Auflaufform und verteile darüber die Salsa-Sauce. Danach legst du die übrigen Nachos, zusammen mit dem geriebenen Käse, oben darauf. Nach 20 Minuten Backzeit im Ofen ist der Auflauf fertig.

Lachs-Auflauf

Was du brauchst:

  • 200 g Bandnudeln
  • 250 g Lachsfilet
  • 250 g Brokkoliröschen
  • 200 g Sahne
  • 300 g Gemüsebrühe
  • 2 EL Öl
  • Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Und so geht’s:

Heize deinen Backofen auf 200 Grad vor und bereite währenddessen die Nudeln wie auf der Packung angegeben zu. Anschließend legst du die Nudeln in die Auflaufform. Schneide den Lachs in Stücke, würze ihn mit Salz und Pfeffer und beträufele ihn mit ein wenig Zitronensaft. Danach brätst du die Stücke mit etwas Öl kurz in einer Pfanne an und gibst sie in die Auflaufform. Selbiges machst du mit den Brokkoliröschen, die du in der Pfanne leicht andünstest. Zum Schluss erwärmst du noch die Gemüsebrühe zusammen mit der Sahne in der Pfanne, würzt sie mit Salz und Pfeffer und gibst sie über den Auflauf, den du nun 20 Minuten im Ofen backen lässt.

Tortellini-Spinat-Auflauf

Was du brauchst:

  • 225 g Blattspinat
  • 750 g frische Tortellini mit Spinat-Ricotta Füllung
  • 200 g Milch
  • 200 g Sahne
  • 1 kl. Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 TL Speisestärke
  • Saft von einer Zitrone und ½ TL abgeriebene Schale
  • 150 g geriebenen Mozzarella
  • Muskat, Salz und Pfeffer

Und so geht’s:

Heize deinen Ofen auf 200 Grad vor, bereite die Tortellini wie auf der Packung angegeben zu und gebe sie nach dem Abtropfen in eine gebutterte Auflaufform. Koche Milch, Sahne und Knoblauch für rund fünf Minuten bei mittlerer Hitze. Gebe die Speisestärke hinzu und lasse alles für weitere vier Minuten kochen. Danach rührst du Zitronensaft und -schale unter und schmeckst die Sauce mit Muskat, Salz und Pfeffer ab. Verteile den Spinat auf den Tortellini, würze alles mit Salz und Pfeffer und gebe dann zunächst die Sauce und danach den geriebenen Mozzarella hinzu. Nach 15 Minuten im Ofen ist der Auflauf fertig.

 

 
1 Kudos
Halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.